Sie befinden sich hier: Start > Kieztreffen
14.03.2010

Offene Kieztreffen

Alle interessierten KiezbewohnerInnen sind eingeladen zu den Offenen Kieztreffen. Es wird auf Plakaten angekündigt und findet regelmäßig statt.

Das Offene Kieztreffen will KiezbewohnerInnen, bestehende Basisgruppen, wie soziale und politische Initiativen, nicht-kommerzielle Projekte, aber auch sonstige Interessierte zusammen bringen. Gemeinsam an einem Strang ziehen, die Kräfte bündeln und solidarisch sein. Für den Erhalt und die Entstehung von öffentlichem Raum zur unkommerziellen, freien und selbst bestimmten Nutzung kämpfen.

Übersicht:


Aktuelles

  • Dienstag, 31.10.06, 19 Uhr: 10. Offenes Kieztreffen im Bethanien

    Die Tagesordnung ist wie immer offen:
    Bringt eure Themen mit!

    Vorgeschlagene Themen bisher:
    - Entwicklung des selbstverwalteten interkulturellen AnwohnerInnenforums im Bethanien.

 

Was ist das offene Kieztreffen?

    Was ist das und warum?

    Erstmals seit langen Zeiten war es am 21. Juni 2005 wieder soweit: ca. 70 engagierte KreuzbergerInnen trafen sich im Casino des Bethanien zum 1. Kiezpalaver. Aktueller Anlaß war die Besetzung eines Teils des Hauptgebäudes durch die kurz zuvor geräumten BewohnerInnen und Initiativen des politischen Hausprojektes der Yorck59.

    Aus alter Tradition wieder auferstanden, findet am 7. Februar bereits das 7. offene Kieztreffen statt. Und Gründe dafür gibt es genug im Kiez, denn der verändert sich.

    Das Offene Kieztreffen will

    Bestehende Basisgruppen, wie soziale und politische Initiativen, nicht-kommerzielle Projekte, aber auch interessierte und engagierte KiezbewohnerInnen zusammen bringen. Gemeinsam an einem Strang ziehen, die Kräfte bündeln und solidarisch sein. Für den Erhalt und die Entstehung von öffentlichem Raum zur unkommerziellen, freien und selbst bestimmten Nutzung kämpfen.

    Die letzten offenen Kieztreffen haben gezeigt, daß es großes Interesse am Austausch von Ideen und Informationen über die Situation im Kiez besteht. Unter den ca. 70 Anwesenden waren ca. 18 Organisationen und Initiativen vertreten.

    Also: Runter vom Sofa.

    Rein ins Kieztreffen!

    Denn: Gemeinsam sind wir stärker!

    Die Themen des Treffens ergeben sich aus der aktuellen Situation im Kiez. (z.B. BürgerInnenbegehren, WaldeKiez, Mütter Ohne Grenzen, NewYorck und andere)

10. Kieztreffen

 

Bisherige Offene Kieztreffen

  • 1. Kieztreffen am 21.06.2005 im Casino des Bethanien, Thema u.a. der geplante Verkauf des Bethanien-Hauptgebäudes an einen privaten Kulturinvestor
  • 2. Kieztreffen am 12.07.2005 im Casino des Bethanien
  • 3. Kieztreffen am 03.08.2005 im Casino des Bethanien, Thema u.a. das Instrument des BürgerInnenbegehrens auf Bezirksebene in Berlin
  • 4. Kieztreffen am 31.08.2005 im Casino des Bethanien
  • 5. Kieztreffen am 27.10.2005 im Südflügel des Bethanien
  • 6. Kieztreffen am 06.12.2005 im Südflügel des Bethanien, Thema u.a. die drohende Räumung des Frauen-Lesben-Transgender-Wagenplatzes Schwarzer Kanal
  • 7. Kieztreffen am 07.02.2006 im Südflügel des Bethanien, Thema u.a. Mieterverdrängung aus Kreuzberg
  • 8. Kieztreffen am 11.04.2006 im Südflügel des Bethanien, Thema u.a. "Gemeinsame Strukturen aufbauen gegen alltägliche Schikanen und Repression" (wie z.B. gegen Zwangsumzüge, Schnüffler oder auch bei Räumungsgefahr von Projekten), "Umgestaltung des Kreuzberger Spreeufers & Spreemedia".
  • 9.Kieztreffen am 19.09.2006 im Casino des Bethanien: Thema u.a.: Nach dem erfolgreichen BürgerInnenbegehren mit mehr als 14.000 Unterschriften gegen die Privatisierung und für ein Offenes Zentrum im Bethanien: Was ist jetzt und wie weiter? (Protokoll vom 9.Kieztreffen (PDF))
  • 10.Kieztreffen am 31.10.2006 im Südflügel des Bethanien: Thema u.a.: Entwicklung des selbstverwalteten interkulturellen AnwohnerInnenforums im Bethanien, Umgestaltung des Mariannenplatzes (Protokoll vom 10.Kieztreffen (PDF))
  •